Bild Bild Bild

Voneinander lernen für eine Schule des Gemeinsamen Lernens

Hospitationsseminare

An jeder der mittlerweile über 400 Schulen des Gemeinsamen Lernens in NRW wird nach neuen Wegen gesucht, werden Ansätze erprobt. Meist bleiben die Versuche jenseits der Schulgrenzen unbekannt. Dabei kann es gut sein, dass eine Schule in der Nachbarstadt – oder etwas weiter weg – genau an diesem Thema arbeitet. Im Schulalltag bleibt meist keine Zeit dazu zu recherchieren und die Informationsquellen sind zudem weit verstreut.

Das Forum Eltern und Schule startet ab 2019 ein Programm, das Hospitationsseminare zu ausgewählten Themen in ausgewählten Schulen anbietet. Themen und Schulen wurden in Zusammenarbeit mit der Vereinigung der didaktischen Leitungen NRW (VdDL) aus­gewählt. Die Suche nach Themen und Schulen wird fortgesetzt.

Anregungen sind willkommen!

Was sind Hospitationsseminare?

Die Idee der Hospitationsseminare beinhaltet, dass "Delegationen" von zwei bis drei Schulen mit jeweils drei bis fünf Mitgliedern gezielt eine Schule im Rahmen eines Hospitationsseminars besuchen.

Welche Ziele verfolgen Hospitationsseminare
und welche Vorteile bieten sie?

Ziel der Hospitationsseminare ist es, einen offenen Lernort zu schaffen, in dem Schulen voneinander lernen können.

KollegInnen der gastgebenden Schule stellen ihre Arbeit und die Ergebnisse vor, Ideen, die dahinter stehen, Probleme und Lösungen bei der Umsetzung, offene Fragen. Dies ist ein Anlass für Selbstreflexion und für die Öffnung gegenüber Anregungen. Nicht zuletzt beinhaltet es auch eine Stärkung, da im Alltag überwiegend die Probleme und nicht das Erreichte gesehen wird.

Die teilnehmenden Besuchsgruppen haben die Möglichkeit, eine Praxis kennenzulernen, die sie selbst – zumindest deren Ziele – anstreben. Fragen und Zweifel, die in ihren Kollegien diskutiert werden, können mit der Praxis in der Gastgebende Schule abgeglichen werden. Sie bringen aber auch ihre eigenen Erfahrungen ein und geben damit der gastgebenden Schule Rückmeldung und Anregung.

Wie laufen die Hospitationsseminare ab?

Hospitationsseminare sind für anderthalb Tage gedacht. Die Besuchsgruppen reisen am Nachmittag des Vortages an und nehmen an einer Einführung teil. Die eigentliche Hospita­tion findet am zweiten Tag statt.

Im Vorfeld werden wir die Interessen besuchender Schulen möglichst genau erfragen und mit den jeweils gastgebenden Schulen abstimmen. Aus diesem Grund können wir noch keinen konkreten Ablauf anbieten.

Von der Struktur her ist folgender Ablauf geplant:

1. Tag ab ca. 17.00 Uhr

Begrüßung und Einführung

Die Einführung beinhaltet nicht nur die Vorstellung der Gastgebende Schule und des Besuchsprogramms, sondern auch einen Austausch über die Frage­stel­lun­gen, die jede Besuchsgruppe mitbringt.

2. Tag

Hospitationsprogramm

Abgestimmtes Hospitationsprogramm, das mit einer gemeinsamen Abschluss­runde mit den KollegInnen der Gastgebende Schule abgerundet wird

Kosten

pro Person EUR 50,00 Teilnahmegebühr
zzgl. EUR 10,00 Beköstigungspauschale
ohne Übernachtung

Übernachtung

Teilnehmende, die an einer Hotelübernachtung interessiert sind, erhalten nach erfolgter Anmeldung zusammen mit der Anmeldebestätigung Informationen zu Unterkünften in der Nähe der gastgebenden Schule.

Wie funktioniert die Anmeldung?

Unter Seminare & Anmeldung sind die aktuellen Seminarankündigungen mit Angaben zu den Terminen, den gastgebenden Schulen und den jeweiligen Themenschwerpunkten zu finden.

Zu jeder Seminarankündigung wird ein Anmeldeformular im PDF-Format bereitgestellt, das NICHT für jede teilnehmende Person aus dem Kollegium einzeln, sondern nur für die Schule insgesamt ausgefüllt zu werden braucht.

Im Anmeldeformular anzugeben ist die gewünschte Anzahl an Mitgliedern des Kolle­giums, die angemeldet werden sollen. Da die Hospitationsseminare dem wechselseitigen Austausch dienen und damit der Transfer der Ergebnisse in die eigene Schule später gut gelingt, wird empfohlen, dass pro Schule mindestens drei Mitglieder des Kollegiums an dem Seminar teilnehmen, aufgrund der Begrenztheit der Teilnehmerzahl allerdings auch nur maximal fünf.

Zusätzlich zum Anmeldeformular wird ein Fragebogen im PDF-Format bei jeder Seminar­ankündigung bereitgestellt. Der Fragebogen dient zum einen dazu, dass wir die Interessen der Teilnehmenden bereits im Vorfeld erfahren und sie für das Seminar berück­sichtigen können. Darüber hinaus soll der Fragebogen aber auch als Anregung für die gemeinsame Vorbereitung der teilnehmenden Mitglieder des Kollegiums dienen. Deshalb bitten wir darum, pro Schule nur einen Fragebogen gemeinsam auszufüllen.

Wir bitten darum, das jede Schule, die sich für ein Hospitationsseminar anmelden möchte, den Fragebogen ausfüllt und anschließend den Fragebogen möglichst zusammen mit dem Anmelde­formular an uns übermittelt.

Weiter zu:
Seminare & Anmeldung

Sie befinden sich hier:
Projekte mit uns > Hospitationsseminare

Ansprechpartner

Bild

Rainer Kopp

E-Mail:
Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Telefon:
0174 – 9564 755

Flyer

Projektflyer
PDF-Datei, 2 Seiten

Kooperationspartner

Logo

Vereinigung der Didaktischen Leitungen NRW