Bild Bild Bild

11.02.2019 | Sonderurlaub

Mündliche Überprüfungen im Französischunterricht

Mündliche Überprüfungen und Klassenarbeiten gewinnen – zu Recht – zunehmend an Bedeutung: Wenn die Schulung der Sprechkompetenz das wichtigste Ziel des Fran­zösisch­unterrichts ist, dann muss sie bei der Leistungs­bewertung eine tragende Rolle spielen.

In NRW kann bekanntlich eine Klassenarbeit pro Schuljahr durch eine mündliche Prüfung ersetzt werden. Das ist aber nicht alles: JEDE Klassenarbeit in den Fremdsprachen kann mündliche Anteile enthalten! Das Tor ist also weit offen für neue Akzente einer Leistungs­bewertung, die allen Schüler*innen unserer heterogenen Lerngruppen gerecht wird.

Seminarinhalte

In unserem Workshop befassen wir uns vor allem mit folgenden Fragen:

Der Workshop thematisiert diese Fragen an praxiserprobten Beispielen vom ersten Lernjahr an bis hin in die Sekundarstufe II.

Arbeitsmethoden

Wir erproben drei unterschiedliche Prüfungstypen (Einzelprüfung, Partnerprüfung, Gruppenarbeit) und ihre unterrichtliche Vorbereitung in praxisorientierter Simulation und machen uns dabei mit zentralen Methoden der Sprechschulung (z. B. expression simultanée, conversation simultanée, conversation-promenade oder enrichissement) vertraut.

Anschließend erarbeiten wir in Partner- bzw. Gruppenarbeit eigene mündliche (Teil-) Klassenarbeiten für unsere Lerngruppen.

Zielgruppe

Französischlehrer*innen in den Sekundarstufen I und II

Bitte mitbringen

Bitte bringen Sie die Lehrwerke (Schülerbuch) der Kurse mit, für die Sie mündliche Überprüfungen planen wollen.

Detailprogramm

Seminardaten

Seminar-Nr.: 2019-1-14
Termin: 11.02.2019 (09.30–16.30 Uhr)
Ort: Katholische Akademie "Die Wolfsburg", Mülheim
Leitung: Peter Winz (Französischlehrer an der Maria-Montessori-Gesamt­schule Meerbusch mit über 20 Jahren Erfahrung im Bereich mündliche Überprüfungen, Fachleiter Französisch am ZfsL Neuss, Lehrwerkautor und Autor diverser Publikationen zum Thema des Workshops)
Gruppengröße: 10 – 16
Kosten: EUR 112,50
(EUR 90,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 22,50 für Raumnutzung, Mittagessen und Warmgetränke in Selbstbedienung)
Anmeldefrist: Bitte melden Sie sich möglichst bis 13.12.2018 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Online-Anmeldung

Um sich für dieses Seminar online anzumelden, klicken Sie bitte auf den nachfolgenden Button "Zur Anmeldung"! Das Anmeldeformular öffnet sich daraufhin in einem separaten Fenster. Die von Ihnen in das Anmeldeformular eingegebenen persönlichen Daten werden verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. 2019-1-14

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
E-Mail: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
E-Mail: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.