Bild Bild Bild

10.-11.11.2017 | Wochenendseminar

Systemische Beratung in der Schulsozialarbeit

Teil 2: Vertiefungsseminar

Schule ist ein komplexes, soziales System. Sie kooperiert bzw. konkurriert mit den Systemen "Familie" und "Jugendhilfe". Beratung in Schule arbeitet mit vielfältigen Angeboten genau an dieser Schnittstelle und in diesem Spannungsfeld.

Auch wenn Beratende eine systemische Grundhaltung verinnerlicht haben und über ein entsprechendes Methodenrepertoire verfügen, bleibt die Beratung in diesem Spannungsfeld eine große Herausforderung. Oftmals sollen sie gleichzeitig Feuerwehr, Brückenbauer und DolmetscherInnen sein und dabei offene von verdeckten Aufträgen und Symptom- von Verantwortungsträgern unterscheiden.

Zur Stärkung der eigenen Handlungskompetenz bietet diese vertiefende Fortbildung professionsübergreifend allen Beratenden an Schule, die erste Erfahrungen in der systemischen Beratung gesammelt haben, einen intensiven Austausch zu folgenden Fragestellungen:

Welche Methoden sind alltagstauglich im System Schule? Wo sehen Sie Stolpersteine in der Praxis? Was fehlt Ihnen, um diese Stolpersteine zu umgehen oder aus dem Weg zu räumen?

Außerdem werden folgende Methoden systemischer Arbeit vertieft:

Diese vertiefende Fortbildung ist ebenfalls praxisorientiert und bietet viel Platz für Übungen. Sie richtet sich an Lehrkräfte, sonderpädagogische Lehrkräfte und Fachkräfte für Schulsozialarbeit, die an dem ersten Teil des Seminars beim Referenten teilgenommen haben.

Detailprogramm

Dokument aufrufen (PDF)

Seminardaten

Seminar-Nr.: II/2017-55
Termin: 10.11.2017 (15.30 Uhr) bis 11.11.2017 (17.00 Uhr)
Ort: Katholische Akademie "Die Wolfsburg", Mülheim
Leitung: Wolfgang Foltin (Diplom-Sozialpädagoge, Systemischer Familientherapeut [DGSF], seit 1995 im Landesdienst als Schulsozialarbeiter, Mitglied der Planungsgruppe "Schulsozialarbeit qualifizieren" zur Einsteiger-Qualifizierung, Sprecher der LAG Schulsozialarbeit NRW)
Kosten: EUR 240,00
(EUR 150,00 Tagungsbeitrag inkl. Arbeitsmaterial plus EUR 90,00 für Unterkunft im EZ und Verpflegung
Anmeldung: Bitte melden Sie sich möglichst bis 10.09.2017 bei uns an. Eine spätere Anmeldung ist möglich aber unsicher, da die Veranstaltung bereits voll sein kann.

Ihre Optionen

1 – Direkt online anmelden

Wählen Sie diese Option, wenn Sie sich direkt online zu einem oder auch allen Seminaren anmelden möchten! Die von Ihnen eingegebenen persönlichen Daten werden dabei verschlüsselt per SSL-Technik übertragen, von uns selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weiter gegeben. Das Anmeldeformular öffnet sich beim Klick auf den Button in einem separaten Fenster.

2 – Anmeldung per Post oder Fax

Wenn Sie es vorziehen, uns Ihre Anmeldedaten per Post oder Fax zu übermitteln, dann füllen Sie bitte das vorbereitete Anmeldeformular direkt am Bildschirm aus, drucken es anschließend aus, unterschreiben es und schicken es uns zu.

Sie befinden sich hier:
Bildungsprogramm > Seminar-Nr. II/2017-55

Informationen
zum Anmeldeverfahren

Für allgemeine Informationen zum Anmeldeverfahren klicken Sie bitte hier...

Sonder-/Bildungsurlaub

Informationen zur Beantragung von "Sonder-" bzw. "Bildungsurlaub" finden Sie hier...

AGB

Alle rechtlich relevanten Aspekte im Zusammenhang mit der Anmeldung zu wie der Teilnahme an unseren Veranstaltungen finden Sie in den AGB.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Programm haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf!

Forum Eltern und Schule
Tel.: (0231) 14 80 11
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

AUSTAUSCH & BEGEGNUNG:
Tel.: (0231) 14 80 12
Fax: (0231) 14 79 42
Email: Die E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Sie erreichen uns telefonisch
montags bis donnerstags
von 09:00 – 16:00 Uhr.

Freitags können Sie
von 09:00 – 15:00 Uhr
mit uns sprechen.